Priester dringend gesucht  -->  Es gibt noch gute Priester


In den Annoncen der Zeitung steht "Priester dringend gesucht"!
Warum wird ein Priester dringend gesucht?
Braucht man eigentlich noch Priester?

Ich meine, die Welt in der ich lebe, hab doch alles: das beste Auto, ein Zweitauto,
ein 270 m2 Wohnhaus, einen super englischen Garten, Geldreserven, Versicherungen, Einkommensersatzversicherungen, drei Kinder die bald aus dem Haus sind, einen sicheren Beruf...was brauche ich noch wirklich? Einen Priester? Wozu? Die sind doch
für den Tod zuständig oder die Taufe und Hochzeit. Was soll ein Priester noch in meinem Leben suchen, hmmmm...
 
Wie meinen Sie? Gewissenserforschung? Er könne mir helfen mein Gewissen zu erforschen! Aber wozu das denn, Gott ist doch unendlich gut und wird mir schon die Verfehlungen verzeihen die ich beging....Sowieso, Hölle und Fegefeuer, das sind alles Erfindungen von der Kirche um uns zu peinigen: davon ist nichts war! Ist ja noch nie einer zurückgekommen...meine ich zumindest..., hmm...

Was sagen sie, Maria, die Muttergottes sei in Portugal, in Fatima erschienen
und habe den drei Kindern die Hölle gezeigt, sowie den Himmel! Und sie hätte ein Sonnenwunder am Ende der Erscheinungen stattfinden lassen, das von 70.0000 Menschen gesehen worden wären!

Ja das ist ja schon ein Ding, wenn das war ist! 70.000 können sich nicht irren,
und somit will sie die Realität ihrer Erscheinungen und Offenbarungen bestätigen!
Na dann gäbe es wirklich einen Himmel und eine Hölle...was soll ich jetzt davon halten! Die Hölle ist eh für die ganz Schlimmen da und der bin ich keiner, hoffe ich zumal...

Was sagst du, Maria hätte gebeten, man soll viel für die armen Sünder beten,
denn viel zu viele kämen in die Hölle. Ja das war in 1917, während dem ersten Weltkrieg, in dessen wir heute den 5 Juli 2010 schreiben in einer ruhigen Welt.
Da kommen bestimmt nicht mehr so viele in die Hölle wie damals! Wie viele Kriege
und Konflikte momentan auf der Erde im Gange sind? Keine Ahnung, in Europa auf jeden Fall keiner.

Wasssss? Mehr als 40 bewaffnete Konflikte! Und circa eine Million Hungernde!
Und das bei der Konjunktur, wo die Börse brummt!
Du machst mich ganz wirr mit deinen Aussagen: sollen wir daran schuld sein, dass
1 Million hungern und über 40 Kriege im Gange sind? Wir tun denen doch nichts!
Und grad Sonntag habe ich bei der Opferung einen 20 Euroschein gespendet! Apropos, wer war der junge Priester, der Braune da, der mitfeierte? Ange Abdjouai
aus dem Mali. Der sprach wohl gutes Deutsch, aber was der sagte, das fand ich toll!

Nicht immer dieses Geleier vom Dechant, der Junge hat was auf dem Kasten.
Und dabei ist der ganz still und bescheiden, schaut immer nach unten.
Am tollsten fand ich den Satz: "Ihr lieben Brüder aus Belgien, wir danken euch für
eure Spende und noch mehr für eure Gebete. Durch eure Gebete trefft ihr Gottes Barmherzigkeit, oder so..., und zugleich sprecht ihr euch an! Für jemand beten wäre auch für sich beten", behauptete er. Da spürte man wie tiefgründig und würdig dieser Priester betete. Auch bei der Wandlung, noch nie habe ich einen Priester mit soviel Achtung und Würde die Wandlungsworte reden hören, und als er die Hostie hochhob, muss ich sagen, bekam ich einen Knoten im Hals.

Manchmal denke ich dass ich Alles verpasse, dass die Erde nicht da ist um darauf das bestmögliche Leben zu führen, sondern um sich auf das Leben danach vorzubereiten. Sollte Maria recht haben mit der Hölle, so sollten wir doch alle bewusster leben.
Nicht an uns sondern an Gott und die Anderen denken.

Aber warum haben wir keinen Priester wie der junge Afrikaner? Ich bin sicher ein junger würdiger frommer Priester aus unseren Breiten könnte unsere Herzen
bewegen und uns für die Realitäten des Himmels, des Fegefeuers und der Hölle anders vorbereiten. Bei dem ging ich auch sicher nochmal beichten.
20 Jahre sind es her, seit unserer Hochzeit! Ich würde mich schon besser fühlen danach, aber bei unseren Priestern kann man sich kein Vorbild nehmen.
Ich traue ihnen nicht so ganz.

Sollen wir nicht im Sommer mal nach Medjugorje fahren, Elschen, denn von dort
habe ich viel Gutes gehört! Und Maria erscheint dort täglich! Und Beichtstühle
gäbe es dort 20 an der Seite der Kirche: dort kennt uns niemand, da ging ich mal hin! Früher als ich klein war, gingen wir mit Papa jeden Monat beichten.
Er hat das bis zu seinem Tod gemacht.

Ich will eigentlich auch nicht so weiterleben, so drauf los! Ich glaube, dass es Etwas gibt nach dem Tod und möchte nicht überrascht werden. Buche uns mal eine Woche und dann sehen wir weiter.., aber ich gäb was drum einen solchen tiefgläubigen Priester bei uns zu haben. Ich glaube unsere Priester sind nicht arm genug und einer Routine unterworfen. Ich will aus der Routine raus! Du auch???
 

Folge dem Ruf des Herrn, so leise er auch sein mag - Rufe ihn an im Gebet und
durch deine Liebe - Der Herr lässt sich eher in der Stille als im Getöse finden.